Ein Kind der Hippiezeit

Derhy geht zurück auf Yvette und René Derhy. Sie begannen mit dem Import indischer Stoffe und entwickelten sich immer mehr zu einem kreativen Unternehmen. Bekannt wurden sie durch Kurtas-Tuniken in leuchtenden Farben, welche sich zur Hippiezeit in den 70er Jahren grosser Beliebtheit erfreuten. Auf diese Wurzeln beziehen sie sich noch heute und kreieren fliessende, bunte Stücke im romantischen Nomaden- und Boho-Stil.

Der Brand ist seit Beginn im Familienbesitz und arbeitet immer noch mit kleinen, traditionellen indischen Werkstätten zusammen, welche für ihre hohe Qualität bekannt sind.

 

Derhy
Zum Seitenanfang